Umzug nach 13 Jahren SpuK in der Villa Brüne Ende Januar 2013 ist die SpuK in den Westflügel der Alten Molkerei gezogen. Der Umzug, der ursprünglich für den Herbst 2013 vorgesehen war, mußte vorgezogen werden, da die Villa Brüne in Zukunft eine Außenwohngruppe des Christophorus Werkes Lingen beherbergen wird.Für die SpuK bedeutet der Wechsel in das neue Gebäude, dass die Kunstschule für einige Monate inmitten einer Baustelle ihre Arbeit fortsetzt. Der in drei Räume und einem Materiallager eingeteilte obere Trakt, bestehend aus einem Gruppenraum von 87 m², einer Werkstatt und Töpferei von 38 m²,einem Multifunktionsraum von 150 m² und einem Materiallager von 85 m² wird der neue Standort der Kunstschule werden. Seit September sind die Bauarbeiten abgeschlossen, so dass der Gruppenraum von Kleinkindgruppen mit Begleitung, Vorschul- und Grundschulkindergruppen genutzt wird. Eine Wand ist so gestaltet, dass man mit Kindern stehend an dieser Fläche arbeiten kann. Der großzügig gehaltene Multifunktionsraum, der durch seitlich angeordnete Brandschutzscheiben 4 Nischen erhält, wird neben einem Küchen- und Essbereich als Atelier genutzt. Dieser Raum bietet durch seine Größe die Möglichkeit dort mit großen Gruppen arbeiten zu können. Der mit 38 m² direkt an den Multifunktionsraum angrenzende Töpferei- und Werkstattbereich wird ausschließlich für diese Arbeiten genutzt. Die Kunstschule kann nun ihre Arbeit in großzügigen und auf einen Kunstschulbetrieb abgestimmten Räumlichkeiten fortsetzen.
Startseite Programm Anmeldung Dozenten Aktuelles Fotos Wir über uns Impressum Links Startseite Programm Anmeldung Dozenten Aktuelles Fotos Wir über uns Impressum Links