Leider müssen wir Abschied nehmen von Anke Varel-Bauer.

Anke hat  sich fast seit Beginn der SpuK (seit dem Jahr 2000) ehrenamtlich in unserer Kunstschule beteiligt.

Ihre unkonventionelle Art Kunst zu vermitteln und andere dafür zu begeistern, wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Besonders ihre Feuerkurse, die Kindergeburtstage und die Kooperation mit der GS Andervenne haben unserer Kunstschule ein unverwechselbares Gesicht gegeben.

Ein großartiger Mensch,eine außergewöhnliche Künstlerin, die ihren autodidaktischen Werdegang mit viel Kraft, ungestilltem Wissensdurst und voller  Energie gegangen ist, wird uns sehr fehlen.

Die Lücke, die ihr Tod nun in der SpuK hinterlässt, wird sich nicht schließen lassen.

Als Dozentin, zweite Vorsitzende und nicht zuletzt als überaus wache, engagierte Kritikerin in allen Fragen des Kunstschulalltags ist sie unersetzbar.

Wir verlieren eine Freundin, sind unendlich traurig und dennoch dankbar für unsere gemeinsame Zeit.

Das SpuK-Team

 

Neu:

Unser Kursprogramm

für das 1. Halbjahr 2020

Wieder dabei: Kurse für Jugendliche!

 

 

Ferienspassaktion der Samtgemeinde Freren  am 11.07.2019 war ein voller Erfolg!

weitere Infos...

In diesem Jahr beteiligt sich die Kunstschule SpuK, Spiel und Kunst Samtgemeinde Freren e.V., am Ferienspaßprogramm der Samtgemeinde Freren mit einer ganz besonderen Aktion.

Neu in den Sommerferien 2019 sind die Freddy days. Jeden Donnerstag in den Sommerferien findet in der Zeit von 15.00 bis 17.30 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus ein offenes Angebot für Kinder und Jugendliche statt. Offenes Angebot bedeutet in diesem Zusammenhang, dass alle Kinder und Jugendlichen herzlich eingeladen sind, an dem Programm und den Aktionen teilzunehmen. Sie benötigen keine Anmeldung und die Angebote sind kostenlos.

Im Rahmen der Freddy days veranstaltet die SpuK einen kreativen Workshop am 11.07.2019 von 15.00-17.30 Uhr mit den Kindern und Jugendlichen. Dabei werden Leinwandflaggen erstellt, die dann mit Farben bunt nach dem Geschmack der Teilnehmerinnen bemalt werden können. Im Anschluss daran werden alle Flaggen an Seilen befestigt und am Marktplatz vor dem Rathaus befestigt.

Dies ist nur durch Spenden möglich, daher möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Emsländischen Landschaft e.V. für die Unterstützung bedanken.

Der aktuelle Vorstand der SpuK mit dem ausgeschiedenen, langjährigen Schatzmeister Walter Piekenbrock.

Von links:

Britta Pauli, Walter Piekenbrock, Karen Prekel, Anke Varel-Bauer und Angelika Brinkers